Presse

20.03.2020

Mit Karte - Bitte!

Die Corona-Pandemie stellt uns alle vor große, noch nie da gewesene Herausforderungen. Einkäufe beschränken sich auf das Wichtigste: Lebensmittel, Drogerieartikel oder medizinischer Bedarf aus der Apotheke. Gerade jetzt spielt auch das sichere und hygienische Bezahlen an der Kasse eine wichtige Rolle, denn hier kommt es zu einem intensiveren Austausch zwischen Kunden und Kassenkräften und der sollte möglichst schnell und unkompliziert von statten gehen. Was den Zahlungsverkehr betrifft, kann sich die Bevölkerung, neben dem unermüdlichen Einsatz des Einzelhandels, weiterhin auf die stabilen Bezahllösungen der deutschen Banken und Sparkassen verlassen. 

Mehr dazu lesen Sie hier auf der girocard Website

19.03.2020

Blick ins Jahr 2040: Wie sehen die Generationen das Bezahlen der Zukunft?

Welche Wünsche und Erwartungen haben die verschiedenen Generationen an die Zukunft und wie stellen sie sich das Bezahlen im Jahr 2040 vor? Eine neue Studie der Initiative Deutsche Zahlungssysteme in Zusammenarbeit mit infas quo zeigt: Die Älteren sind digitaler als erwartet und die Jüngeren analoger als häufig wahrgenommen wird. Das gilt auch fürs Bezahlen, denn das soll in Zukunft in erster Linie bequem sein und vertraut wird auf Bewährtes.

Mehr dazu lesen Sie in der Pressemitteilung zur Studie auf der Website der Initiative Deutsche Zahlungssysteme

18.02.2020

girocard Jahreszahlen 2019
girocard verändert Bezahlverhalten – bereits jede dritte Transaktion kontaktlos

Die girocard sorgt für einen spürbaren Wandel an der Ladenkasse. Statt Münze und Schein zücken Verbraucher immer häufiger ihre girocard. Auch der Handel bietet Zahlungen im girocard-System vermehrt an. Das zeigt die aktuelle Statistik der Deutschen Kreditwirtschaft (DK). Mit 4,5 Mrd. Transaktionen im Jahr 2019 erreichte das System einen weiteren Rekord. Wie bereits im Vorjahr stieg die Anzahl der Bezahlvorgänge damit erneut um rund 19 Prozent (2018: 3,79 Mrd.). Die Umsätze lagen 2019 mit rund 211 Mrd. Euro etwa 12,6 Prozent über dem Erfolgsjahr 2018 (187 Mrd. Euro). Der durchschnittliche Bezahlbetrag sank weiter auf 46,86 Euro: ein Indiz dafür, dass immer mehr Nutzer auch kleinere Beträge mit der girocard begleichen.

» mehr